Als Kinder noch wichtige Entscheider waren…

Aufgabe: Illustration der Kinderseite „AutoLernWerkStadt“ der Volkswagen AG Wolfsburg 

Die digitale Kinderwelt eines Autokonzerns

Bis zur Autokrise 2003 durfte ich für die Volkswagen AG die konzerneigene Kinderseite mitgehalten und illustrieren. Geplant war damals eine interaktive Werksführung mit kindgerechten Erklärungen zum Thema Fahrzeugherstellung. Begleitet wurden die einzelnen Themenwelten mit interaktiven Spielen und animierten Screens. Die Screens wurden dabei von mir gestaltet und durch die volkswageneigene Agentur animiert. Anfangs wurden die Zeichnungen noch händisch als Outline gezeichnet, eingescannt und dann digital koloriert. Mit diesem  Relaunch erfolgte das Zeichnen dann komplett am Computer, was den Animationsprozess deutlich vereinfachte. Die jeweils fertigen Abschnitte gingen dann Modular online.

Leider wurde das Projekt nie komplett fertiggestellt, da die Autokrise 2008 das Aus für diese damals sehr erfolgreiche Kinderseite bedeutete.

Buchillustration für eine Geschichte um einen Friseur und Vogelschützer

Buchillustration Historisches Altenburg
Aufgabe: Illustration einer historischen Straße der Stadt Altenburg im Auftrag des Autors Claus Osche

Der Friseur, der den Vögeln lauschte…

Der Autor Claus Osche recherchierte in seinem kleinen Büchlein über den Altenburger Friseur und Vogelkundler Artur Grosse. Ich durfte für dieses Büchlein eine Illustration erstellen, wie sich einst der Friseurladen in Altenburg mit seinem Inhaber darstellte. Es erzählt vom Leben des Artur Grosse, der zwar den Beruf des Friseurs erlernt, aber sich dem Vogel- und Naturschutz verschrieben hatte. Eine historische Wiedergabe des Lebens eines Altenburger Bürgers.
Erschienen ist diese Spurensuche im S.Sell Heimat-Verlag Altenburg.